Die Technik:

Ich arbeite, je nach Anforderung mit einem oder zwei Keyboards,

Immer dabei ist das Korg PA 800.

Bei besonderen Veranstaltungen kommt noch ein

Korg PA 900 dazu.

Der Gesang kann bei Bedarf mit Midi-Unterstützung durch den TC-Helicon-Vocalisten des PA 800 in mehrere Stimmen umgerechnet werden, so daß teilweise ein kompletter Chorgesang zu hören ist.

Verstärkt und gemischt werden Musik und Gesang von einem Powermixer des Typs Twin 14 der Marke LEM mit 14 getrennt regelbaren Kanälen und einer Leistung von 2 x 350 Watt oder einem Twin 10 mit 10 Kanälen udn 2X 200 Watt. In beide Geräte ist ein digitales Effektgerät integriert, womit Hall, Echo etc. erzeugt werden. Bei Benutzung der aktiven PA werden die Mixer nur als Mischpult und Effektgerät benutzt.

Übertragen wird alles zusammen wieder nach Bedarf durch

eine aktive Anlage vom Typ Lucas XT, Lucas Impact oder durch eine passive Anlage vom Typ Classic Pro des Herstellers Hughes & Kettner.

Die aktive Lucas XT

ist für kleinere Veranstaltungen bestimmt. Sie ist trotz ihrer geringen Ausmaße sehr druckvoll und hat einen sehr ausgewogenen Sound.

Wenn's größer wird, kommt die Lucas Impact

mit 1000 Watt zum Zuge

Sie ist prozessorgesteuert und klingt phantastisch.

Das passive Classic Pro-System besteht aus 2 Satelliten (12") und 2 Subwoofern (15")

mit einer Leistung von je 300 Watt. Die Gesamtleistung des Systems liegt also bei 1,2 KW.

Für kleinere Veranstaltungen genügen dabei die beiden Satelliten, die auch "Fullrange" einsetzbar sind.

Wird mehr Schalldruck benötigt, kommen die Subwoofer zum Einsatz.

Damit kann man kleinere bis mittlere Festzelte bzw. mittlere Hallen beschallen.

Für noch größere Veranstaltungen kann bei Bedarf eine professionelle PA mit Bedienung vermittelt und eingesetzt werden.

zurück